Nach Tod des Bürgermeisters von Danzig: Carsten Sieling „tief erschüttert“

14. 01. 2019 um 17:16:09 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Gestern Abend, 13. Januar, wurde der Bürgermeister von Danzig mit einem Messer attackiert und lebensgefährlich verletzt. Heute erlag Pawel Adamowicz diesen Verletzungen. Bürgermeister Carsten Sieling kannte Adamowicz gut, seit rund 40 Jahren besteht zwischen Bremen und Danzig eine Städtepartnerschaft.
 
“Ich bin tief erschüttert über diese grausame und sinnlose Tat. Mit meinen Gedanken bin ich bei seiner Frau Magdalena und der Familie“, erklärt Carsten Sieling, nachdem Pawel Adamowicz heute verstarb. Adamowicz sei ein Freund, aufrechter Demokrat und überzeugter Europäer gewesen, der stets Kontakte und Freundschaften zu Bremen knüpfte.
 
Zwischen Danzig und Bremen besteht seit 1976 eine Städtepartnerschaft, es war die erste zwischen einer westdeutschen und polnischen Stadt seit dem zweiten Weltkrieg. 2016 besuchte Adamowicz zuletzt die Hansestadt, anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Partnerschaft der Städte überreichte Carsten Sieling ihm eine Skulptur der Bremer Stadtmusikanten.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare