Nach Streit in Großfamilie: Polizei nimmt zwei Personen in Gröpelingen fest

23. 04. 2019 um 10:09:44 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Am vergangenen Sonntag, 21. April, kam es in Gröpelingen zu einer Auseinandersetzung zwischen verschiedenen Mitgliedern einer Großfamilie. Die Polizei nahm im Verlauf der Schlichtung des Streits zwei Personen fest, die genauen Hintergründe des Streits sind noch unklar.
 
Gegen 14:00 Uhr gerieten etwa 15 Frauen und Männer vor einem Haus in der Gröpelinger Heerstraße in einen Streit. Der genaue Hintergrund dieser Auseinandersetzung ist noch unklar, es soll sich jedoch um einen Konflikt verschiedener Parteien innerhalb der erweiterten Familie gehandelt haben. Als die Polizei am Ort des Geschehens eintraf, sahen sie bereits eine Frau, wie sie ihren Gürtel aus der Hose zog, um diesen vermutlich anschließend als Schlagwaffe zu benutzen.
 
Die Polizei ging dazwischen und beruhigte die Situation. Im Verlaufe der Ermittlung wurden zwei Beteiligte festgenommen, eine 27-jährige Frau und ein 35-jähriger Mann. Gegen diese beiden laufen aktuell Haftprüfungen. Es wird wegen Bedrohung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Sachbeschädigung ermittelt. Bei den beteiligten Frauen und Männern wurde eine Gefährderansprachen durchgeführt.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare