Nach Öffentlichkeitsfahndung: Polizei nimmt mutmaßlichen Vergewaltiger fest

15. 04. 2019 um 09:58:34 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung

Am Freitag, 12. April, berichteten wir über die Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Bremen nach einer Vergewaltigung an einer 16-Jährigen in den Wallanlagen. Am Samstagabend, 13. April, konnten Spezialkräfte der Polizei den gesuchten 18-Jährigen in Stade festnehmen.
 
Am 5. Februar soll der 18-Jährige eine 16-Jährige in die Wallanlagen gelockt haben und das Mädchen dort anschließend vergewaltigt haben. Nach gut zwei Monaten entschieden sich die Ermittler des Falls die Öffentlichkeit um Mithilfe zu beten. Mit zwei Fotos des mutmaßlichen Täters wurde um Hinweise gebeten, mit Erfolg.
 
Bereits einen Tag später konnte der Gesuchte identifiziert werden, nachdem eine Vielzahl von Hinweisen aus der Bevölkerungen bei der Polizei Bremen eingegangen sind. Der 18-Jährige konnte am Samstagabend in Stade durch Spezialkräfte der Polizei Bremen und Unterstützung der Polizei Stade widerstandslos festnehmen. Am Sonntag wurde er dem Haftrichter zugeführt.
 
Die Polizei Bedankt sich bei der Bevölkerung für die Mithilfe.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare