Nach Kreisliga-Spiel: Schlägerei wegen Stollenschuhen

29. 04. 2019 um 11:48:16 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Gestern Abend, 28. April, spielten auf der Bezirkssportanlage Blockdiek der SC Vahr II und der 1.FC Burg II gegeneinander Fußball. Nach dem Abpfiff der Partie der Kreisliga C kam es dann zu einer Schlägerei zwischen mehreren Personen. Dabei lag der Auseinandersetzung nur eine Lappalie zu Grund.
 
Also das Spiel abgepfiffen wurde, betraten laut Zeugenaussage die Spieler der Gästemannschaft den Kabinentrakt. Dabei hatten sie jedoch noch die Stollenschuhe an, was dem zuständigen Platzwart missfiel. Er wies die Spieler auf ihr Fehlverhalten hin, was zu einer Rangelei führte.
 
Die körperliche Auseinandersetzung schaukelte sich immer weiter hoch und Spieler und auch Zuschauer gerieten in die Schlägerei. Dabei wurden drei Männer leicht verletzt, ein 27-Jähriger musste in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden. Mehrere Streifenwagenbesatzungen entschärften die Situation und nahmen die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung auf.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare