Nach Großbrand im Bremer Industriehafen – Feuerwehr noch immer mit Löscharbeiten beschäftigt

29. 04. 2020 um 14:00:56 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Nachdem am Dienstag, 28. April, zehn Lagerhallen im Stadtteil Bremen-Industriehäfen in Brand geraten waren, sind noch immer rund 80 Feuerwehrkräfte vor Ort, um die Brände zu löschen. Im Laufe des Tages (29. April) soll das Feuer jedoch vollständig abgelöscht sein.

Nachdem am 28. April in der Louis-Krages-Straße in Bremen-Industriefähen zehn Lagerhallen in Brand geraten sind, war die Feuerwehr sowohl in der Nacht als auch am heutigen, 29. April, mit den Löscharbeiten beschäftigt. Derzeit befinden sich noch rund 80 Feuerwehrmänner im Einsatz. Wie es zu dem Feuer kam ist weiter unklar. Ein Mann wurde bei dem Brand schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die riesige Rauchsäule, die vom Feuer ausgegangen war, war sogar im 35 Kilometern entfernten Landkreis Cuxhaven sichtbar.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Bild & Video: NonstopNews.
 

 




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare