Nach Diebstahl in Obervieland – Polizei schnappt Trickdiebe

05. 02. 2020 um 13:53:21 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Kurz nachdem zwei Trickdiebe am 4. Februar einer 75-jährigen Bremerin in Obervielland die Geldbörse stahlen, fasste die Polizei beide Täter in der Neustadt.

Wie die Polizei mitteilte, kam es am 4. Februar, gegen 14.30 Uhr, erneut zu einem Raub durch Trickdiebe in der Straße „Holzdamm“ in Bremen-Obervieland. Nach Polizeiangaben hatten ein 21-jähriger Mann und eine 20-jährige Frau an der Tür einer 75-jährigen Bremerin geläutet und sich danach erkundigt, ob in der Nachbarschaft Häuser zum Verkauf stünden. Anschließend bat die Frau darum, die Toilette der Dame zu benutzen und entwendete in der Wohnung offenbar deren Geldbörse. Die 75-Jährige, die schließlich bemerkte, dass ihr das Portemonnaie entwendet wurde, sah noch, dass beide Täter in einen blauen Transporter stiegen. Anschließend verständigte sie die Polizei.

Einsatzkräfte stellen Täter in der Neustadt

In der Neuenlander Straße hielten die Einsatzkräfte kurze Zeit später einen Kastenwagen an, der auf die Beschreibung passte. Auf zwei der drei Insassen passte die sehr genaue Täterbeschreibung der 75-Jährigen. Die weiteren Ermittlungen in dem Fall dauern an.

Die Polizei Bremen weist darauf hin, wachsam zu sein und keine Fremden in Ihre Wohnung zu lassen. Ziehen Sie nach Möglichkeit Angehörige oder Nachbarn hinzu. Auch Kinder und Enkel älterer Menschen sollten ein Auge auf ihre älteren Verwandten oder Nachbarn haben, damit diese nicht Opfer von Trickbetrügern und -dieben werden. Rufen Sie im Zweifel vor dem Einlass die Polizei unter dem kostenlosen Notruf 110 an. Prägen sie sich wesentliche Merkmale von Tätern ein, so unterstützen sie die Ermittlungen der Polizei und können helfen Täter schneller zu überführen.

 




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare