Nach Brand in Bremer Neustadt – Feuer wurde nach rund sechs Stunden gelöscht

07. 05. 2020 um 15:24:03 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Am 6. Mai war es in der Bremer Neustadt erneut zu einem Großbrand gekommen. Gebrannt hatten nach Angaben der Feuerwehr mehrere Garagen, gelagerte Reifen sowie Teile einer Lagerhalle.

Es ist der zweite Großbrand in wenigen Tagen. Am 28. April hatte es zuletzt einen Großbrand im Bremer Industriehafen gegeben, bei dem insgesamt zehn Lagerhallen abbrannten. Dort dauerten die Löscharbeiten ganze vier Tage. Am gestrigen 6. Mai brannten dann ebenfalls Teile einer Lagerhalle in der Gelsenkirchener Straße.

„Feuer aus“ nach sechs Stunden

Der Brand wurde um 13.35 Uhr gemeldet. Laut Angaben der Feuerwehr Bremen brannten mehrere Garagen, ein größerer Reifenstapel sowie Teile einer Lagerhalle in voller Ausdehnung. Eine Ausbreitung auf die angrenzende Halle und ein angrenzendes Gebäude konnte verhindert werden. Nach rund sechs Stunden, um 19.28 Uhr am 6. Mai meldete die Feuerwehr dann offiziell „Feuer aus“.

Bei dem Feuer wurden keine Personen verletzt. Es werden noch bis in die Nacht Nachlöscharbeiten durchgeführt. Insgesamt waren 40 Fahrzeuge mit 118 Einsatzkräften vor Ort.

Die Polizei hat die Brandursachenermittlung aufgenommen.

Bild: Nach einem Brand in der Gelsenkirchener Straße konnte die Feuerwehr den Brand nach insgesamt sechs Stunden löschen.




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare