Nach bewaffnetem Raubüberfall – Polizei fahndet mit Kamerafotos nach Täter

05. 11. 2019 um 15:42:36 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Am Montag, 28. Oktober, gegen 20 Uhr, hatte ein maskierter Mann einen Kiosk in Bremen Walle überfallen wollen. Mit einem Messer bedrohte er den Kassierer und verletzte diesen schließlich am Bauch. Anschließend flüchtete der Täter. Die Polizei veröffentlichte nun Kameraaufnahmen und hofft auf weitere Hinweise durch die Bevölkerung.

Gegen 20 Uhr betrat  der maskierte Täter am 28. Oktober den Kiosk in der Gutenbergstraße in Walle. Er ging geradewegs zum Verkaufstresen, forderte den Kassierer dazu auf, ihm Bargeld auszuhändigen und bedrohte ihn mit einem Messer. Als dieser sich weigerte, das Geld herauszugeben, stach der Unbekannte mit dem Messer in Richtung des Angestellten und verletzte ihn dabei leicht am Bauch. Anschließend flüchtete der Täter ohne Beute.

Der Räuber wird auf etwa 20 Jahre geschätzt. Er war schmächtig und zwischen 160 und 170 Zentimeter groß. Er trug eine dunkle Jacke mit heller Kapuze, eine Jeanshose und sprach Deutsch mit Akzent. Die Maske, welche er trug war aus weißem Plastik. Wer Hinweise zum Tatverdächtigen geben kann, erreicht den Kriminaldauerdienst unter (0421) 362 3888.

Foto: Wem ist dieser maskierte Mann aufgefallen? Wer kann Hinweise zu seinem Aufenthaltsort liefern? Bildquelle: Polizei Bremen.





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare