Nach Badeunfall in Walle: 8-Jährige erfolgreich reanimiert

06. 08. 2018 um 10:09:55 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

In den letzte Wochen reißen die Meldungen über Badeunfälle in der Hansestadt nicht ab. Am Montag, 30. Juli, ertrank ein Mädchen in Sodemattsee, am Donnerstag dann ein 4-Jähriger in der Weser. Auch in Walle kam es am Samstag zu einem Badeunfall, hierbei konnte das betroffene Mädchen jedoch gerettet werden.
 
Gegen 15:10 Uhr war das junge Kind mit ihrer Familie und einer Freundin im Freibad an der Waller Heerstraße zu Gast. Als die Angehörigen der 8-Jährigen plötzlich das Verschwinden des Kindes bemerkten, alarmierten sie den Bademeister. Dieser fand und barg das Mädchen vom Grund des Beckens und begann sofort mit der Reanimation.
 
Diese verlief glücklicherweise erfolgreich, die Kleine wurde dennoch zur vorsorglichen Beobachtung in eine Klinik gebracht. Später gab sie an, am Beckenrand gesessen zu haben und aus Versehen ins Wasser gerutscht zu sein.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare