Nach Attacke auf 15-Jährige: Polizei sucht Täter und couragierte Zeugin

01. 03. 2019 um 15:38:39 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Gestern Abend, 28. Februar, griff ein unbekannter Mann in Hemelingen eine 15-Jährige an. Der Angreifer würgte das Mädchen, als eine couragierte Zeugin einschritt flüchtete er. Die Polizei Bremen sucht jetzt nach dem Täter und der Zeugin.
 
Die 15-Jährige war gestern gegen 18:00 Uhr in einer Straßenbahn aus der Vahr in Richtung Bahnhof Mahndorf unterwegs, als sie schon während der Fahrt von dem späteren Angreifer angesprochen wurde. Der Mann versuchte Kontakt zu der Minderjährigen herzustellen, schaffte dies jedoch nicht. Als beide an der Endhaltestelle ausstiegen, verfolgte der Unbekannte die 15-Jährige. Im Bereich der Treppen hoch zu den Gleisen griff er zu und würgte das Mädchen.
 
Als er von ihr abließ, ging eine Frau auf die beiden zu und bot dem Mädchen ihre Hilfe an. Daraufhin flüchtete der Angreifer in Richtung Zum Falsch/Auf den Conroden. Die 15-Jährige setzte ihren Heimweg fort und informierte zu Hause ihre Familienangehörigen über den Vorfall. Diese kontaktierten die Polizei.
 
Nun sucht die Polizei zum einen die couragierte Zeugin und zum anderen natürlich den Täter. Die Frau soll Anfang 40 gewesen sein und hatte braune zum Zopf gebundene Haare. Sie wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Der Täter war etwa 20 Jahre alt und zwischen 160 und 165 Zentimeter groß. Er hatte dunkle, wellige Haare und braune Augen. Er trug vermutlich dunkle Kleidung und einen Vollbart. Verständigt hat er sich in gebrochenem Deutsch.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare