Morgen Warnstreik in Bremer Kitas

11. 05. 2022 um 10:03:09 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Finanzbuchhaltung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaf (ver.di) ruft in dieser Woche erneut bundesweit zu Streiks im Sozial- und Erziehungsdienst auf, um vor Beginn der dritten Verhandlungsrunde am 16./17. Mai nochmals klare Signale an die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) zu senden. In Bremen findet die zentrale Streikaktion im Sozial- und Erziehungsdienst am 12. Mai statt.

Für morgen ruft ver.di alle pädagogischen Fachkräfte von KiTa Bremen zum Streik auf. Ab 11 Uhr organisiert die Gewerkschaft auf der Wiese hinter der Kunsthalle einen Aktionstag mit und für die Streikenden von KiTa Bremen und die Eltern von Kindern aus den Kindertagesstätten. Eingeladen sind hierzu auch die Abgeordneten der Bremischen Bürgerschaft von SPD, Grünen, LINKE, CDU und FDP, denen die Beschäftigten der Kitas die Belastungen des Kita-Alltags vorstellen und mit ihnen ins Gespräch kommen wollen. „Die Beschäftigten der Sozialen Arbeit haben sich bereits in den letzten Wochen mit ihren Streiks engagiert für ihre Forderungen eingesetzt und erwarten zu recht, endlich gehört werden“, betont der ver.di-Bezirksgeschäftsführer Markus Westermann. „Jetzt werden sie dem noch einmal Nachdruck verleihen, um die Arbeitgeber zur Aufgabe ihrer Verweigerungshaltung aufzufordern. Wir erwarten, dass die Arbeitgeber die Signale der Kolleg:innen ernst nehmen und endlich mit uns konstruktiv an Lösungen zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen, Maßnahmen gegen Fachkräftemangel und einer Aufwertung der sozialen Berufe arbeiten. Eine weitere Runde ohne Ergebnisse hätte unweigerlich die Ausweitung der Streiks zu Folge.“

 

 




Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare