Mit Pflasterstein und Flasche verletzt: Drei 21-Jährige attackieren 37-Jährigen

04. 06. 2019 um 09:56:25 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Am Sonntag, 2. Juni, wurde ein 37-jähriger Mann in der Bremer Neustadt Opfer eines Angriffs von drei jungen Männern. Das Trio attackierte den Mann mit einer Flasche und einem Pflasterstein und verletzte diesen damit so sehr, dass er in einem Bremer Krankenhaus behandelt werden musste.
 
Gegen 16:30 Uhr war der 37-Jährige mit einem 52-jährigen Begleiter im Bereich der Langemarckstraße/Pappelstraße in der Bremer Neustadt unterwegs, als die beiden auf eine dreiköpfige Gruppe trafen. Zwischen den fünf Männern kam es schnell zu einem verbalen Streit, welcher sich zu einer handfesten Auseinandersetzung hochschaukelte.
 
Die drei 21-Jährigen verletzten den 37-Jährigen dabei mit einer Flasche und einem Pflasterstein, das Opfer musste nach der Tat in einem Bremer Krankenhaus behandelt werden. Die Polizei Bremen konnte die drei Angreifer nach einer zweistündigen Fahndung in Gröpeling ausfindig machen und vorläufig festnehmen. Der Grund für die Streitigkeiten zwischen den fünf Männern ist noch unklar, die Ermittlungen dauern an.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare