Mit 96 km/h auf der Stresemannstraße

16. 08. 2021 um 11:22:39 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Die Polizei Bremerhaven hat am Sonnabend Geschwindigkeitskontrollen auf der Stresemannstraße in Höhe der Geestebrücke vorgenommen. Dort liegt die erlaubte Höchstgeschwindigkeit bei 50 km/h –  mit ermittelten 96 km/h war ein Autofahrer fast doppelt so schnell unterwegs.

Zwischen 12.30 und 15.15 Uhr wurde bei insgesamt 362 Fahrzeugen mittels Lasermessgerät das Tempo überprüft. Alles in Allem schrieben die eingesetzten BeamtInnen acht Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen aufgrund von Tempoverstößen im Bußgeldbereich, eine wegen Fahrens unter Betäubungsmitteleinfluss und verhängten 19 Verwarngelder. Dem eingangs erwähnten Raser drohen ein Bußgeld von 200 Euro, zwei Punkte im Verkehrszentralregister sowie ein Monat Fahrverbot. Ein anderer Lenker erhielt eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis in Verbindung mit Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss. Im Rahmen der Kontrolle konnten zudem zwei Verkehrsteilnehmer gefasst werden, gegen die ein Haftbefehl bestand.

Symbolbild: Fotolia




Werbung
cambio

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare