Messer-Attacke in Tiefgarage

24. 01. 2023 um 09:10:11 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
werner-holding.de
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

In der Altstadt griff am Sonntagnachmittag ein mit einem Messer bewaffneter Unbekannter unvermittelt einen 30-Jährigen an und verletzte ihn mit der etwa 20 Zentimeter langen Klinge. 

In Begleitung seiner Freundin ging der 30-Jährige gegen 17:05 Uhr durch die Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses in der Neuenstraße. Ein unbekannter Mann hatte sich zunächst hinter einer Säule zersteckt und wartete, bis die Begleiterin seines Opfers im Treppenhaus war. Dann stürmte der Fremde plötzlich auf den jungen Mann zu und zog ein Messer mit einer etwa 20 Zentimeter langer Klinge. Einen Stich in den Bauch konnte der Attackierte gerade noch abwehren, wurde dabei aber leicht verletzt. Es gelang ihm, den Angreifer ins Gesicht zu schlagen, woraufhin dieser aus dem Gebäude in Richtung Neuenstraße flüchtete. Er wurde auf etwa 30 Jahre und 175 bis 180 Zentimeter Körpergröße geschätzt. Der Täter war wohl kräftig mit dunklem Teint, hatte schwarze Haare und einen Vollbart. Von dem Schlag ins Gesicht könnte er sichtbare Verletzungen an der Nase haben.

Bildquelle: Fotolia

 




Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare