Messer-Attacke auf Polizisten

26. 08. 2021 um 08:32:20 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Dienstagabend bedrohte ein 37-Jähriger im Ortsteil Hohweg Polizisten mit einem Messer. Alarmierte Spezialeinsatzkräfte der Polizei Bremen brachten mit Hilfe eines Tasers die Gefahrenlage unter Kontrolle und nahmen den psychisch auffälligen Mann vorläufig fest.

Gegen 18:10 Uhr riefen eine 41-Jährige und ein 38-Jähriger in der Straße Waller Damm die Polizei. Ein 37-jähriger Laubennachbar hatte den Zaun ihrer Parzelle beschädigt und drohte ihnen, sie abzustechen. Als Einsatzkräfte eintrafen, bedrohte der 37 Jahre alte Mann diese ebenfalls mit einem Messer. Er ging mit der Stichwaffe auf die Polizisten zu und reagierte nicht auf die Aufforderung der Uniformierten, das Messer wegzulegen. Ein Polizist gab daraufhin einen Warnschuss ab und es wurden Spezialeinsatzkräfte der Polizei Bremen gerufen. Die sicherten zunächat den Bereich und entwaffneten den Mann schließlich unter Einsatz eines Tasers.

Warnschuß und Taser

Der 37-Jährige wurde in Gewahrsam genommen und von einem Mediziner untersucht. Anschließend kam er zu einer psychiatrischen Begutachtung in eine Klinik. Ein freiwilliger durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,4 Promille.

Symbolbild: Als weder Zureden noch ein Warnschuß Wirkung zeigten, entwaffneten Spezialkräfte einen 37-Jährigen unter Einsatz eines Tasers. Bildquelle: Fotolia




Werbung
cambio

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare