Messe Stadtzwerg rund ums Kind geht im November in die 2. Runde – Spielangebote für Kinder dabei

22. 08. 2018 um 17:17:42 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Eltern und solche, die es werden wollen, sollten sich die Messe Stadtzwerg vom 16. bis 18. November schon mal vormerken. Dort finden sie alle möglichen Angebote für sich und ihre Kinder. Veranstaltungsort ist die Halle 5 der Messe Bremen. Los geht es am 16. November um 14 Uhr.
 
Besucher haben vor Ort nicht nur Gelegenheit, sich über die Produkte zu informieren. Auch testen können sie die Sachen. Die in der Halle befindliche Food-Karawane bietet dazu verschiedene Leckereien wie Eis, Baguette und Crêpes.
 

19.000 Besucher 2017 dabei

Dieses Jahr geht die Messe in ihre 2. Auflage. Zum Auftakt letztes Jahr kamen laut Veranstalter 19.000 Besucher. Da für dieses Jahr ein ähnlicher Andrang erwartet wird, haben die Betreiber die Ausstellungsfläche vergrößert. Zudem wurden Spielflächen für Kinder wie ein Bungee-Trampolin und eine Playmobil-Spielfläche mit 140 Quadratmetern eingeplant. Dazu kommt ein Rahmenprogramm mit Spaß und Musik für den Nachwuchs und die Erwachsenen.
 
Neben zahlreichen Verkäufern sind auch verschiedene Unternehmen wie die AOK Bremen/Bremerhaven, Werder Bremen, der Arbeiter-Samariter-Bund und der Weser-Kurier mit seiner Kinderzeitung vor Ort vertreten. Veranstaltet wird die Messe von der Agentur Lony Event.
 

Karten ab neun Euro erhältlich

Tickets kosten im Vorverkauf neun Euro und an der Abendkasse zehn. Kinder bis 14 Jahre, die mindestens ein Erwachsener begleitet, bekommen freien Eintritt. Tickets gelten auch für die Messen Christmas & more und Bottle Market in den Hallen 6 und 7.
 
Messe Stadtzwerg
Ort: Messe Bremen, Halle 5
Termin: 16. bis 18. November
Zeit: Freitag 14 bis 20 Uhr, die anderen Tage 11 bis 18 Uhr.
Eintritt: 9 Euro im Vorverkauf, 10 Euro an der Tageskasse, Kinder bis 14 Jahre frei

 
Symbolbild: Alles rund ums Kind gibt es im November auf der Messe Stadtzwerg.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare