Mehrere Corona-Fälle im Klinikum Links der Weser – Aufnahme- und Verlegungsstopp auf zwei Stationen

17. 02. 2021 um 17:14:07 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Im Klinikum Links der Weser hat es zuletzt zehn positive Corona-Fälle gegeben. Dies teilte eine Sprecherin der Gesundheit Nord auf Nachfrage mit. Derzeit laufe ein zweiter Testungsdurchgang aller Mitarbeiter und Patienten der betroffenen Stationen.

Wie eine Sprecherin der Gesundheit Nord auf Nachfrage mitteilt, waren im Klinikum Links der Weser zuletzt zehn Personen positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Betroffen sind insgesamt zwei Stationen (jeweils fünf Infektionen). Unklar sei bisher, wo genau sich die Betroffenen angesteckt haben, so die Sprecherin. Da die Patienten bei der Aufnahme im Krankenhaus negativ getestet wurden, könne es entweder sein, dass sie sich im Krankenhaus infiziert haben, oder aber der Test fälschlicherweise negativ ausgefallen war.

Bisherige Tests geben Entwarnung

Für die betroffenen Stationen wurde ein vorrübergehender Aufnahme- und Verlegungsstopp verhängt. Laut Sprecherin wurden alle Mitarbeiter und Patienten der Stationen seitdem noch zwei Mal getestet. Die ersten Testergebnisse sind inzwischen ausgewertet und fielen allesamt negativ aus. Auf die Ergebnisse der zweiten Testung wird derzeit gewartet, so die Sprecherin. Die Stationen befinden sich aktuell in der zweiten Quarantänewoche. Sollten also nicht noch weitere Positivtestungen hinzukommen, sollten die Stationen den Aufnahme- und Verlegungsstopp schon bald wieder aufheben können.

Symbolbild: Auf zwei Stationen im Klinikum Links der Weser waren zuletzt jeweils fünf Personen positiv auf das Corona-Virus getestet worden. 




Werbung
cambio

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare