Mehr Erwerbstätige in Bremen – Erstes Quartal 2018 positiv

27. 06. 2018 um 11:53:00 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Das statistische Landesamt und der Arbeitskreis „Erwerbstätigenrechnung des Bundes und der Länder (AK ETR) teilten mit, dass die Erwerbstätigkeit im Land Bremen in den ersten drei Monaten dieses Jahres um gut 1,5 Prozent angestiegen ist. Damit liegt Bremen knapp über dem Bundesdurchschnitt.
 
Im ersten Quartal 2018 kann Bremen positive Zahlen vom Arbeitsmarkt vorlegen. Gut 1,5 Prozent mehr Erwerbstätige gab es in den ersten drei Monaten dieses Jahres, damit liegt das Land sogar vor dem Bundesdurchschnitt. Hier fiel der Anstieg im Vergleich zu Bremen ein wenig kleiner aus aus, nämlich um 0,1 Prozentpunkte weniger.
 
Besonders im Dienstleistungsbereich war ein Zuwachs zu verzeichnen, knapp 1,6 Prozent mehr Menschen arbeiteten im ersten Quartal in diesem Sektor, aber auch im Verarbeitenden Gewerbe gab es einen Anstieg um 0,6 Prozent, aktuell arbeiten hier 58.500 Personen. Der Trend der höheren Erwerbstätigkeit war bereits im letzten Jahr zu erkennen. 2017 gab es ein Plus von 0,9 Prozent im Land Bremen, das entspricht knapp 4.000 erwerbstätigen Personen mehr als 2016.
 
Das größte Plus 2017 gab es im Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdienstleister Sektor, hier stieg die Zahl um 2,2 Prozent. Im Dienstleistungsbereich konnte ein Anstieg von 1,4 Prozent verzeichnet werden.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare