Max Raabe wird nachgeholt, Neil Diamond verschoben

09. 07. 2021 um 08:48:09 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung
Erlebnis Bremerhaven GmbH

Das Konzert von Max Raabe und dem Palastorchester, das am vergangenen Sonntag auf der Seebühne wegen des stürmischen Wetters abgebrochen werden musste, wird am Montag, den 26. Juli nachgeholt – die Karten behalten ihre Gültigkeit. Der für diesen Tag eigentliche vorgesehene Neil Diamond-Abend unter dem Titel „Sweet Caroline“ wird auf den 13. Dezember verschoben und ins Metropol-Theater verlegt.

„Aufgrund der aktuellen Einreisebestimmungen ist es der aus England kommenden Band leider nicht möglich, nach Bremen zu kommen“, sagte der Geschäftsführer der veranstaltenden MTB Betriebs GmbH, Jörn Meyer, hinsichtlich der Verschiebung des Neil Diamond-Abends. Auch in diesem Fall behalten die Karten ihre Gültigkeit, können aber auch zurückgegeben werden.

“Wir hatten einen tollen Auftakt”

Trotz des teils schlechten Wetters und des Abbruchs am Sonntag zog Meyer ein positives Zwischenfazit: „Wir hatten einen tollen Auftakt mit den beiden ausverkauften Konzerten von Element of Crime“, sagte der Geschäftsführer, und: „Wir haben sehr viele begeisterte Reaktionen für unsere neue Location erhalten und freuen uns jetzt sehr auf die Veranstaltungen, die noch folgen.“ Weiter geht es mit den Klassik-Abenden „Carmina Burana“ (Donnerstag, 8. Juli), „Aida“ (Freitag, Samstag, Sonntag, 9.-11. Juli) und einer Best-of-Klassik-Matinee (Sonntag, 11. Juli). Bis zum 22. August werden noch insgesamt 51 Veranstaltungen aus allen Unterhaltungs-Bereichen – von Klassik über Jazz bis Pop und Rock – zu erleben sein, am Sonntag, 18. Juli gibt es zudem ein großes Kinder-Programm.

Bild: Sind am 26. Juli erneut auf der Seebühne zu Gast: Max Raabe und sein Palastorchester




Werbung
KX Personal GmbH
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Finanzbuchhaltung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare