Matrose auf Schiff verletzt – Anlegemanöver führt zu Unfall

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Verletzungen erlitt ein Matrose (29) aus Vietnam diesen Samstag, 24. August, bei einem Arbeitsunfall auf einem Schiff. Dazu kam es gegen 23.05 Uhr auf der Weser.
 
Das Schiff fuhr unter der Flagge Panamas und kam von der offenen See. Beim Anlegen an der Pier der Stahlwerke Bremen/Terminal 1 halfen drei Schlepper. Als die achte Schlepperverbindung gelöst wurde, geriet die Stahltrosse unter Spannung. Dadurch verlor der Seemann mehrere Finger. Er erhielt eine Notarztversorgung und kam in eine Spezialklinik. Die Wasserschutzpolizei Bremen ermittelt.
 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert