Massenschlägerei auf Diskomeile – 19-Jähriger erleidet Kopfverletzungen

19. 07. 2018 um 12:56:43 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Heute Nacht, 19. Juli, ging es auf der Diskomeile am Rembertiring hoch her. Knapp 30 Personen sorgten hierbei für einen Großeinsatz der Polizei, was der Auslöser für die Massenschlägerei war ist noch unklar. Ein 19-Jähriger musste mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.
 
Gegen 03:30 Uhr wurde die Polizei zur Diskomeile gerufen, dort griffen zuvor sechs bis sieben Männer einen 19-Jährigen vor einer Diskothek an. Der junge Mann gab an, dass die Unbekannten auf ihn eingeschlagen und eingetreten haben, dadurch erlitt er eine Kopfverletzungen, die in einem Krankenhaus behandelt werden muss.
 
Mehrere Anwesende beobachteten die Tat und nahmen diese zum Anlass aufeinander los zu gehen. Die Streithähne waren alle um die 20 Jahre alt und stark alkoholisiert. Als die Einsatzkräfte eintrafen, flüchteten viele der Beteiligten, gut 18 Personen konnten durch die Polizei befragt und namentlich festgehalten werden. Wieso es zu der Schlägerei kam ist noch unklar, die befragten Personen zeigten sich sehr unkooperativ.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare