Massenkarambolage in der Neustadt – Sportwagen kracht in fünf Fahrzeuge

20. 04. 2018 um 11:20:14 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Gestern Abend, 19. April, sorgte ein betrunkener Autofahrer für einen Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Autos. Der 19-jährige Fahrer fuhr mit seinem getunten Sportwagen äußerst riskant durch die Neustadt und kollidierte in der Neuenlander Straße mit insgesamt fünf Pkw.
 
Gegen 21:45 Uhr fiel der Sportwagen bereits einigen Zeugen auf, Grund dafür war die riskante Fahrweise des Mannes. Wenig später kam es dann zu dem Unfall mit vier Verletzten. Der 19-jährige Fahrer verlor die Kontrolle über sein Gefährt und fuhr gegen einen Bordstein. Das darauffolgende Ausweichmanöver misslang, der graue Pkw krachte in insgesamt fünf Fahrzeuge, eines der betroffenen Autos überschlug sich und blieb auf dem Dach in der Mitte der Straße liegen. Auch ein Transporter wurde stark in Mitleidenschaft gezogen.
 
Der Sportwagen krachte durch den Unfall in die Preistafel einer Tankstelle, der Unfallfahrer und seine beiden Mitinsassen versuchten daraufhin zu flüchten. Die alarmierte Polizei konnte jedoch alle drei Autoinsassen festnehmen, der mutmaßliche Fahrer stand unter Alkoholeinfluss. Durch den Unfall wurden insgesamt vier Menschen leicht verletzt, mittlerweile konnte alle Verletzen die Kliniken verlassen. Die Unfallstelle erstreckte sich über 170 Meter, der Sachschaden beläuft sich auf 60.000 Euro, die Ermittlungen dauern an.
 
Fotoquelle: NonstopNews





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Das ist ein zafira was soll den daran sportlich sein an dem wagen