Maskenpflicht an Schulen wird ausgeweitet – Ab siebter Klasse gilt die Pflicht im Unterricht

18. 11. 2020 um 13:05:14 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung
Erlebnis Bremerhaven GmbH

Der Bremer Senat hat eine Ausweitung der Maskenpflicht an Schulen beschlossen. Demnach gilt künftig ab der siebten Klasse die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auch im Unterricht.

Die Maskenpflicht im Unterricht gilt künftig ab der siebten Klasse. Einen entsprechenden Beschluss hat der Bremer Senat am Dienstag, 17. November, gefasst und die Corona-Verordnung entsprechend angepasst. Bisher galt diese Regelung nur für die Oberstufe und berufsbildende Schulen. Zuletzt seien jedoch auch vermehrt Corona-Fälle in den Klassen darunter aufgetreten. Der Bremer CDU-Fraktion geht das noch nicht weit genug. In einem Dringlichkeitsantrag an die Bürgerschaft fordert sie die Maskenpflicht im Unterricht ab der fünften Klasse, solange die 7-Tage-Inzidenz den Wert 50 übersteige. Solange die Inzidenz über 100 liege, fordert die Fraktion zudem die Durchführung des Unterrichts in Halbgruppen.

Symbolbild: In Bremer Schulen müssen fortan ab der siebten Klasse Masken auch im Unterricht getragen werden. Bildquelle: Adobe Stock.

 

 




Werbung
KX Personal GmbH
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Finanzbuchhaltung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare