Maskenpflicht an Schulen wird ausgeweitet – Ab siebter Klasse gilt die Pflicht im Unterricht

18. 11. 2020 um 13:05:14 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Der Bremer Senat hat eine Ausweitung der Maskenpflicht an Schulen beschlossen. Demnach gilt künftig ab der siebten Klasse die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auch im Unterricht.

Die Maskenpflicht im Unterricht gilt künftig ab der siebten Klasse. Einen entsprechenden Beschluss hat der Bremer Senat am Dienstag, 17. November, gefasst und die Corona-Verordnung entsprechend angepasst. Bisher galt diese Regelung nur für die Oberstufe und berufsbildende Schulen. Zuletzt seien jedoch auch vermehrt Corona-Fälle in den Klassen darunter aufgetreten. Der Bremer CDU-Fraktion geht das noch nicht weit genug. In einem Dringlichkeitsantrag an die Bürgerschaft fordert sie die Maskenpflicht im Unterricht ab der fünften Klasse, solange die 7-Tage-Inzidenz den Wert 50 übersteige. Solange die Inzidenz über 100 liege, fordert die Fraktion zudem die Durchführung des Unterrichts in Halbgruppen.

Symbolbild: In Bremer Schulen müssen fortan ab der siebten Klasse Masken auch im Unterricht getragen werden. Bildquelle: Adobe Stock.

 

 




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare