Mann wird mit einem Messer in der Neustadt verletzt – Polizei bestimmt den mutmaßlichen Täter

27. 02. 2020 um 11:38:43 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Vor einem Friseurgeschäft in der Gastfeldstraße in der Neustadt kam es gestern, 26. Februar, um 10.20 Uhr zwischen zwei Männern zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Dabei wurde ein Mann mit einem Messer schwer im Gesicht verletzt. Es gelang der Polizei, den mutmaßlichen Täter zu ermitteln. Nun ist die Polizei auf der Suche nach Zeugen.
 
Ein Zeuge bemerkte, wie sich vor einem Friseursalon eine Schlägerei entwickelte. In deren Folge fing ein beteiligter 38 Jahre alter Mann plötzlich stark an zu bluten und der zweite Mann lief weg. Der 38-Jährige erlitt eine schwere Schnittverletzung im Gesicht, die ihm sein Kontrahent offenbar mit einem Messer zugefügt hatte. Umgehend leiteten die alarmierten Einsatzkräfte der Polizei Fahndungsmaßnahmen ein und machten einen mutmaßlichen Täter ausfindig.
 

Nachforschungen zu den Hintergründen laufen noch

Die weiteren Ermittlungen dazu und zu den Hintergründen der Tat dauern an. Weitere Zeugen, die die Auseinandersetzung in der Gastfeldstraße beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst der Polizei Bremen unter 0421 362-3888 zu melden.




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare