Mann in Horn-Lehe niedergestochen – Täter flüchtig

09. 08. 2018 um 11:52:01 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Gestern Abend, 8. August, kam es in Horn-Lehe zu einer Messerattacke auf einen 32-jährigen Mann. Zuvor waren der Täter und seine Begleiterin mit dem späteren Opfer in einen Streit geraten, daraufhin kam es zu dem Messerangriff. Die Polizei sucht mit einer Täterbeschreibung nach dem Flüchtigen.
 
Gegen 20:00 Uhr saß der 32-Jährige mit zwei weiteren Männern auf einer Bank in der Nähe der Horner Kirche im Stichweg. Als ein Pärchen an dem Trio vorbeilief, kam es aus bisher noch ungeklärten Gründen zum Austausch von verbalen Anfeindungen. Als das spätere Opfer aufstand und auf den Mann zuging, zog dieser ein Messer und stach zu. Dabei wurde der 32-Jährige verletzt, er brach sofort zusammen.
 
Der Täter und seine weibliche Begleitung flüchteten in Richtung der Horner Heerstraße, die alarmierten Rettungskräfte brachten den Verletzten in eine Klinik, Lebensgefahr besteht nicht, so die Polizei.
 
Der Messerstecher war ca. 20 Jahre alt und 180 Zentimeter groß. Er hatte kurze blonde Haare und trug ein Piercing in der linken Augenbraue. Zur Tatzeit trug er ein weißes T-Shirt und eine schwarze, knielange Hose. Er sprach mit polnischem oder russischem Akzent. Seine Begleiterin war ca. 16 Jahre alt und zwischen 160-170 Zentimeter groß. Sie hatte schulterlange blonde Haare und trug ein weißes T-Shirt und einen kurzen Rock oder Hot Pants. Hinweise zur Tat nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer (04 21) 36 23 88 8 entgegen.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare