Mann beißt Polizisten

06. 12. 2021 um 15:39:39 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Am frühen Sonntagmorgen gegen 3.30 Uhr wurden die Polizei zu einer Prügelei in eine Bar in die Bürgermeister-Smidt-Straße gerufen. Bei dem Versuch, den Streit zu schlichten, wurde ein Polizeibeamter so heftig in den Finger gebissen, dass er dienstunfähig blieb.

Nach dem Eintreffen der Streifenwagenbesatzung verlagerte sich die Auseinandersetzung von der Kneipe auf die Straße. Als die Polizisten die Streitenden trennen wollten, richtete sich die Aggression eines 24-jährigen Bremerhaveners plötzlich gegen die Beamten. Der Mann reagierte extrem aggressiv, ging mit erhobenen Fäusten auf die Polizisten los und schlug mehrmals um sich. Als sie den Berserker unter Kontrolle bringen wollten, biss er einen 32-jährigen Polizisten mit voller Kraft in den Finger und ließ nicht mehr los.

Ein Berserker beißt sich fest

Schließlich gelang es zwar, den Mann zu Boden zu bringen, doch schlug er weiterhin um sich – er wurde in Gewahrsam genommen. Der Polizeibeamte musste seine Verletzung im Krankenhaus behandeln lassen und verblieb dienstunfähig. Gegen den 24-Jährigen Aggressor wird nun wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung ermittelt.




Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare