Mann auf Friedhof überfallen – Zeugen gesucht

27. 09. 2018 um 10:45:23 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Einen ungewöhnlichen Ort für einen Überfall suchten sich vorgestern, 25. September, zwei Räuber in der Neustadt aus: Einen Friedhof an der Habenhauser Landstraße Huckelriede. Die Tat ereignete sich gegen 16.40 Uhr.
 
Ein 51-Jähriger war auf dem Friedhof unterwegs, als ihn zunächst ein Fremder angriff. Der Täter wollte die Tasche des Opfers an sich reißen. Dazu schlug er mehrmals auf den Mann ein. Der wehrte sich aber erfolgreich. Kurze Zeit später stieß eine Frau dazu. Zusammen schaffte es das Duo, ihr Opfer so zu malträtieren, dass es mit dessen Tasche fliehen konnte.
 

Opfer mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert

Der 51 Jahre alte Mann wurde mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Eine sofort eingeleitete Polizeifahndung nach den Tätern brachte keinen Erfolg. Die sollen Anfang 20 gewesen sein und zwischen 1,7 und 1,8 Meter groß. Der Mann hatte kurze, dunkelblonde Haare. Zur Flucht nutzten sie dunkle, ältere Fahrräder. Die gestohlene Umhängetasche ist braun.
 
Wer Hinweise auf die Tat oder die Täter geben kann, erreicht den Bremer Kriminaldauerdienst unter (0421) 362 3888.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare