LKW kollidiert mit Auto und Sattelzug – Vier Verletzte in Arsten

05. 09. 2019 um 15:00:54 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Zu einem Unfall kam es am heutigen Donnerstag, 5. September, gegen 11 Uhr auf der A1 in Höhe der Anschlussstelle Bremen-Arsten. Dabei fuhr ein LKW-Fahrer in einen Sattelzug und ein Auto.
 
Der LKW-Fahrer war Richtung Osnabrück unterwegs. Laut Polizei bildete sich nach der Anschlussstelle Arsten ein Stau. An dessen Ende stand ein Sattelzug. Der LKW-Fahrer bemerkte ihn zu spät. Er versuchte noch, nach links auszuweichen, kollidierte dadurch aber nicht nur mit dem Sattelzug, sondern auch einem Wagen.
 

Erhebliche Schäden

Obwohl erhebliche Sachschäden an den Fahrzeugen entstanden, blieben die vier Beteiligten laut ersten Informationen ohne schwere Verletzungen. Da die Beifahrerseite des auffahrenden LKW stark eingedrückt wurde, rettete das Ausweichmanöver dem Fahrer vermutlich das Leben, so die Polizei.
 
Die Fahrbahn Richtung Osnabrück blieb gut zwei Stunden voll gesperrt. Der Verkehr konnte zwar einspurig am Unfall vorbeigeleitet werden. Trotzdem entstand ein langer Rückstau. Der erreichte zeitweise eine Länge von zwölf Kilometer.
 
Foto: Erheblich beschädigt wurden heute dieser LKW, ein Sattelzug und ein Auto bei Arsten auf der A1. Bildquelle: NonstopNews.
 




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare