Live-Hacking-Event in Bremen – Cybersicherheit von Privatpersonen und Firmen im Fokus

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

„In Zeiten, in denen die Bedrohung durch Cyberkriminalität stetig zunimmt, ist das Thema Informationssicherheit nicht länger auf Experten beschränkt, sondern ein unverzichtbares Anliegen für Organisationen und Privatpersonen gleichermaßen“, so Ralf Perplies, Direktor der Bremer Volkshochschule. Die vhs lädt aus diesem Grund Interessierte dazu ein, an einem kostenlosen Live-Hacking-Event am 23. November 2023 um 14 Uhr im Bamberger-Haus, Faulenstraße 69, Bamberger-Saal, teilzunehmen.

Live-Hackings sind Vorführungen, bei denen Hacker in Echtzeit demonstrieren, wie Sicherheitslücken in Computersystemen, Netzwerken und Software ausgenutzt werden können. Die dargestellten Hacks sind Simulationen und haben den Zweck, das Bewusstsein für Cybersicherheit zu stärken. „Technologische Schutzmaßnahmen sind zweifellos wichtig, jedoch oft unzureichend, da die häufigste Schwachstelle in der digitalen Welt der Mensch selbst ist“, stellt Nina Oberländer von der Bremer vhs fest.

Unwissen über potenzielle Bedrohungen könne gravierende Folgen haben, weshalb es aus ihrer Sicht von entscheidender Bedeutung sei, „dass man mögliche Manipulationen erkennt und im Falle eines Sicherheitsvorfalls angemessen reagiert“. Das Live-Hacking-Event der Bremer vhs bietet die Gelegenheit, in die Welt der Cybersicherheit einzutauchen und ein tieferes Verständnis für aktuelle Bedrohungen und effektive Schutzmaßnahmen zu entwickeln. Die Experten Felix Wabra und Volker Lieber zeigen in spannenden Präsentationen, wie einfach es ist, digitale Fallen zu übersehen – aber auch, wie man sich vor diesen schützen kann.

Unterhaltsam, anschaulich, effektiv

Die Bremer vhs möchte mit ihrer Veranstaltung einen unterhaltsamen und anschaulichen Ansatz bieten, um das oft als trocken empfundene Thema der Informationssicherheit zu vermitteln. Effektive Präventions- und Schutzmaßnahmen werden dabei sowohl für den Arbeitsplatz als auch für den privaten Bereich vermittelt. Zusätzlich geben die Experten aktuelle Informationen zu Sicherheitsvorfällen sowie Tipps und Tricks.

Sie stehen für kurze Fragen zur Verfügung und nehmen sich am Ende ausführlich Zeit, um individuelle Anliegen zu besprechen. Die kostenlose Anmeldung ist online über die Website der Bremer Volkshochschule https://www.vhs-bremen.de/kurssuche/kurs/Live-Hacking-Event/232M63-471 oder über (0421) 361-12345 möglich.

Bild: Das Plakat zum kostenlosen Live-Hacking-Event am Donnerstag, 23. November. Bildquelle: Volkshochschule Bremen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert