Live-Fußball im TV ab August teurer – um alle Werder-Spiele zu sehen, ist ein Discovery- und Sky-Abo nötig

28. 06. 2017 um 12:46:11 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Wer in der nächsten Saison alle Spiele vom SV Werder Bremen sehen will, muss Kunde bei Discovery und Sky sein und benötigt eine gute Internetverbindung. 45 Partien laufen nur über das Internet und nicht im klassischen Pay-TV. Jetzt gibt es eine juristische Auseinandersetzung, in der der amerikanische Konzern Discovery dem deutschen Anbieter Sky per einstweiliger Verfügung Werbeaussagen verbieten will.

Das Discovery-Tochterunternehmen Eurosport wird ab kommender Saison 45 Spiele live und exklusiv übertragen. Dabei sind 30 Freitagsspiele sowie fünf Partien am Sonntagmittag um 13.30 Uhr und am Montagabend um 20.30 Uhr. Dazu kommen noch die vier Relegationspartien der Bundesliga und der Supercup, in dem der Pokalsieger auf den Meister der vergangenen Saison trifft. Der Pay-TV-Anbieter Sky darf diese Partien nur nachträglich, in zusammengefasster Form ausstrahlen.
 

„Alle Spiele live auf Sky – solche Aussagen führen Millionen Sportfans in die Irre“

Discovery/Eurosport geht mit einer einstweiligen Verfügung, die der Sender beim Landgericht Köln erwirkt hat, juristisch gegen Sky vor: „Sky hat irreführend behauptet und damit geworben, dass alle Spiele in der kommenden Saison ausschließlich auf den Sky-Plattformen verfügbar sein werden.“ Das würde Millionen Sportfans in Deutschland in die Irre führen, begründet Discovery/Eurosport. Sky äußert sich dazu: „Wir haben bereits seit geraumer Zeit unsere Kommunikation auf die neue Rechtesituation ab der Saison 2017/18 entsprechend angepasst.“
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare