Linienbus gerät in Brand – Busfahrer reagiert schnell

23. 02. 2021 um 11:55:17 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung
Erlebnis Bremerhaven GmbH

In der Bremer Neustadt geriet am Montagvormittag, 22. Februar, ein Linienbus in Brand. Durch die schnelle Reaktion des Busfahrers wurde niemand verletzt.

Wie die Feuerwehr Bremen mitteilt, brach das Feuer im Motorraum des Busses aus. “Nach unseren Erkenntnissen hat der Busfahrer sehr schnell und dennoch besonnen gehandelt”, betont Alexander Müller, Wachabteilungsleiter der Feuer- und Rettungswache 4. “Er hat das Fahrzeug direkt gestoppt und die Passagiere aussteigen lassen. So blieben alle Beteiligten unverletzt.” Um 10.57 sei der Notruf eingegangen und die Einsatzkräfte seien sofort mit einem Großaufgebot zum Einsatzort in der Neuenlander Straße ausgerückt. Warum genau das Feuer ausbrach, ist noch nicht bekannt. Die Ermittlungen dauern an.

Bild: Durch die schnelle und besonnene Reaktion des Busfahrers blieben alle Beteiligten unverletzt. Bildquelle: Feuerwehr Bremen.




Werbung
KX Personal GmbH
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Finanzbuchhaltung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare