“Lichter der City” lassen die Innenstadt erstrahlen

29. 10. 2021 um 09:00:15 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung

Nach dem Erfolg der Illuminationen an historischen Gebäuden der Bremer City aus dem letzten Advent, veranstaltet die CityInitiative zum zweiten Mal “Lichter der City”. Beginnend am 4. November wird es elf Tage lang stimmungsvolle Lichtinszenierungen unter dem Motto “Herbstmomente” zu bestaunen geben.

Die beleuchteten Gebäude aus 2020, Schütting, Handwerkskammer und am Herdentor/Am Wall, werden in diesem Jahr um die Baumwollbörse, Unser Lieben Frauen Kirch und ein Haus in der Sögestraße erweitert. Diese Fassaden werden durch internationale Lichtkünstler schmuckvoll in Szene gesetzt. Ein wortwörtliches Highlight stellt in diesem Jahr der Dom dar, der in ein digital-modernes Kunstwerk transformiert wird. Die Gebäude werden bis zum 14. November täglich von 17 Uhr bis 23 Uhr im Lichte stehen.

“Strahlkraft für Bremen”

Das Anschalten der Projektionen übernimmt am kommenden Donnerstag um 17.45 Uhr die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa, Kristina Vogt. “Die farbfrohe Beleuchtung von Gebäuden in der Innenstadt hat im besten Sinn Strahlkraft für das Land Bremen. Wir setzen diese besondere Aktion aus dem vergangenen Jahr fort und schaffen damit eine neue Bremer Tradition, die alle Besucher der Innenstadt auf die nahende Weihnachtszeit einstimmt”, sagt Senatorin Vogt.” Die Maßnahme ist Teil des Aktionsprogramms Innenstadt und wird außerdem von der Bremer Baumwollbörse unterstützt.




Werbung
fotoboxen-bremen.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare