Lesumbrücke ab Sonntag wieder voll befahrbar

25. 06. 2021 um 08:50:57 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Nach knapp zweijähriger Planungs- und Bauzeit wird die Lesumbrücke am kommenden Sonntag, den 27. Juni im Zeitfenster zwischen 16 bis 18 Uhr wieder komplett für den Verkehr frei gegeben – nach einer letzten Vollsperrung am selben Tag ab 8 Uhr morgens.

Ab Dezember 2020 wurde mit einer eher ungewöhnlichen Arbeitsweise, nämlich über eine Pontonanlage von der Lesum aus, die zur A27 gehörige Brücke durch den Einbau zusätzlicher Stahlträger verstärkt.  Zwar konnte die Brücke über den gesamten Bauzeitraum hinweg vierspurig (statt sechsspurig) für den Verkehr offengehalten werden, doch kam es immer wieder zu Verzögerungen – unter Anderem deshalb, weil die neu gegründete Autobahngesellschaft des Bundes mit Zahlungen im Verzug war. Jetzt müssen nur noch die Asphaltarbeiten beendet und provisorische Mittelstreifenüberfahrten sowie Gelbmarkierungen entfernt werden.

Neubau bis 2028

Dazu Dr. Maike Schaefer, Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau: “Ich freue mich, dass noch vor den Bremer Sommerferien die Lesumbrücke für alle Pendler von Bremen-Nord und Bremerhaven sowie der Gegenrichtung wieder voll nutzbar sein wird. Und natürlich profitieren die Bremer Häfen von der nun kompletten Befahrbarkeit dieses Nadelöhrs, das für die Hinterlandanbindung von Gütertransporten so wichtig ist.” Dank der sogenannten Ertüchtigung verlängert sich die berechnete Lebensdauer der Lesumbrücke so weit, bis ihr Neubau erfolgt ist. Die Planungen dafür sind im vollen Gange und können bis 2028 realisiert werden.

Bild: Über ein halbes Jahr lang wurde die Lesumbrücke “ertüchtigt” – also bis zum Neubau fit gemacht

 




Werbung
cambio

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare