Land unter in Mahndorf

Anzeige
Anzeige
Anzeige

In Mahndorf stand Gesternnachmnittag eine Straße unter Wasser: Eine große Wasserleitung unter der Mahndorfer Heerstraße war geborsten und hatte den Stadtteil teilweise in eine Seenlandschaft verwandelt.

Das Wasser aus der Leitung drücke nach oben, unterspülte Straßen sowie Wege und suchte sich seinen Weg an die tiefste Stelle im Umland: eine Bahnunterführung. Während die Züge über die Schienen noch rollen konnten, ging auf der Straße zeitweise nichts mehr vorwärts. Also wurde die beschädigte Leitung abgedrosselt und die Straße bis auf weiteres gesperrt. Da die Strecke gerne als Umleitung für die baustellengeplagte Autobahn 1 genutzt wird, war ein  Stau am Abend vorprogrammiert. Warum die Rohrleitung platzte und wie lange die Anwohner kein Wasser haben werden, ist derzeit noch nicht bekannt. Besonders problematisch ist die Situation für zwei Pferdehöfe mit 160 Tieren. Hier wird das Wasser dringend zur Versorgung der Pferde benötigt, weshalb man nun auf Unterstützung durch die Feuerwehr hofft.

Bildquelle: NonstopNews

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert