Kostenlose Corona-Tests an Schulen und Kitas – Umfangreiche Testungen beginnen am 6. Januar

05. 01. 2021 um 12:07:52 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Um sicherzustellen, dass keine größere Anzahl an infizierten Personen aus den Ferien in die Schule zurückkehrt, hat Bremen umfangreiche Testungen in Schulen und in Kitas veranlasst. Diese starten voraussichtlich am 6. Januar 2021.

Vorerst bleibt die Anwesenheitspflicht an Bremer Schulen bis zum 15. Januar ausgesetzt und es werden Präsenz- und Distanzunterricht angeboten. Einige Tage vor Schulbeginn sowie auch in der ersten Schulwoche sollen zudem umfangreiche Testungen realisiert werden. Dies gab das Bremer Bildungsressort bekannt.

Testung ist freiwillig und kostenlos

Um das Infektionsgeschehen an den Schulen richtig einschätzen zu können, sollen insgesamt 73.000 Schüler und rund 11.200 Beschäftigte die Möglichkeit bekommen, einen Test durchführen zu lassen. Bei dem Test handelt es sich um einen PCR-Test (kein Schnelltest), der von medizinischem Personal durchgeführt wird. Die Teilnahme an einem Test ist freiwillig und kostenlos. Das Ergebnis erhalten die Getesteten dann nach 24 bis 36 Stunden.

Tests teilweise durch mobile Impfteams

Grundschüler und Schüler an Förderzentren werden von mobilen Test-Teams besucht, Schüler an weiterführenden Schulen bekommen dagegen die Möglichkeit Testzentren aufzusuchen. Zum Zwecke dieser Tests haben die Handelskammer Bremen und verschiedene Unternehmen ihre Immobilien mietfrei zur Verfügung gestellt. Diese sind: “Strandlust” in Bremen-Nord, “Schuppen 1” im Westen, “Am Wall” für Mitte und Süd sowie der “Weserpark”, “Spiel Coolisse” und das “CineStar” im Osten. Schüler der Klassen 5 bis einschließlich 7 werden jeweils von Lehrkräften begleitet.

Tests an unterschiedlichen Tagen

Die Testungen erfolgen für die verschiedenen Gruppen an unterschiedlichen Tagen. Den Anfang machen Beschäftigte der weiterführenden Bremer Schulen. Diese können sich  am 7. und 8. Januar testen lassen. Genaue Infos zum Ort und Zeit erhalten die Beschäftigten nach Angaben des Bildungsressorts von ihrer jeweiligen Schule. Schüler und Beschäftigte an öffentlichen sowie privaten Grundschulen und Förderzentren werden im Zeitraum vom 10. bis 16. Januar von mobilen Test-Teams direkt in der Schule besucht. Für alle Schüler der weiterführenden und beruflichen Schulen finden die freiwilligen Tests im Zeitraum vom 9. bis 17. Januar statt. Andere Tage sind aus organisatorischen Gründen nicht möglich.

Testungen auch für Kitas

Für die Beschäftigten vom bremischen Träger „KiTa-Bremen“ wurden ebenfalls Testmöglichkeiten zwischen dem 6. und 8. Januar organisiert. Hier bedarf es allerdings einer verbindlichen Anmeldung. Diese ist per Mail an Frau Bettina Spille von KiTa-Bremen zu richten: bettina.spille@kita.bremen.de
Laut Bildungsressort haben weitere Kitas finanziellen Möglichkeiten bekommen, um Testungen ihrer Beschäftigten durchführen zu lassen.

Weitere Infos und Elternschreiben zum Download

Alle Schulen und somit auch Beschäftigte und Eltern werden über die genauen Zeitfenster sowie die Anmeldeformalien informiert. Die Elternanschreiben können in verschiedenen Sprachen auch auf der Homepage des Bildungsressorts HIER heruntergeladen werden. Dort finden sich auch viele weitere Infos zum Thema Corona an Schulen und Testungen. Kitas erhalten weiterführende Infos zur Anmeldung HIER.

Symbolbild: Schülerinnen Schüler, sowie Beschäftigte an Schulen und Kitas in Bremen erhalten ab dem 6. Januar die Möglichkeit für einen freiwilligen, kostenlosen PCR-Test. Bildquelle: Fotolia.




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare