Koks-Dealer samt Lieferant verhaftet

02. 06. 2021 um 12:53:08 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung

Zivilkräfte der Polizei nahmen gestern in Bremen-Mitte einen 24 Jahre alten Drogendealer und seinen 36-jährigen Lieferanten fest – obwohl jeder von beiden auf seine Weise versucht hatte, der Verhaftung zu entgehen. 

Die beiden Männer standen im Fokus der Ermittlungsgruppe “Straßendeal”: Zivilbeamte stoppten den mutmaßlichen Kokainlieferanten am Dienstag mit seinem Auto in der Straße Außer der Schleifmühle. Der 36-Jährige startete noch einen vergeblichen Fluchtversuch, wobei er gegen das Polizeifahrzeug fuhr. Hierbei zog sich ein Polizist eine Kopfwunde zu. Im Fahrzeug des Lieferanten stellten die Ermittler dann mehrere Verkaufseinheiten Kokain, eine höhere Bargeldsumme und ein Messer sicher. An seiner Wohnadresse wurden ebenfalls Geld und Kokain beschlagnahmt.

Polizeiauto gerammt

Bei der zeitgleichen Durchsuchung der Wohnung des 24 Jahre alten Dealers, versuchte dieser noch Kokain die Toilette hinunter zu spülen. Auch hier stellten die Einsatzkräfte weitere Drogen sicher. Beide Männer wurden festgenommen, die Staatsanwaltschaft hat beim Amtsgericht einen Haftbefehl beantragt.

Symbolbild: In Bremen-Mitte gingen der Polizei gestern ein Koks-Dealer und sein Lieferant ins Netz Bildquelle: Adobe Stock




Werbung
fotoboxen-bremen.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare