Kleintransporter kracht in Hähnchengrillwagen – Gast schwer verletzt

04. 06. 2019 um 14:34:40 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Gestern Mittag, 3. Juni, kam es auf einem Parkplatz in Walle zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Kleintransporter und einem Hähnchengrillwagen. Dabei wurde ein Gast schwer verletzt, Lebensgefahr konnte nicht ausgeschlossen werden. Auch ein Imbiss-Mitarbeiter erlitt leichte Verletzungen.
 
Gegen 12:50 Uhr wollte der 53-jährige Fahrer des Kleintransporters den Parkplatz in Walle verlassen und auf die Holsteiner Straße fahren. Bei diesem Manöver kollidierte er jedoch mit der Markise eines auf dem Parkplatz abgestellten Hähnchengrillwagens und verschob diesen. Ein 60-jähriger Gast, der zu diesem Zeitpunkt an einem Klapptisch des Imbisswagens saß, stürzte durch den Unfall zu Boden und zog sich dadurch schwere Kopfverletzungen zu.
 
Nach einer Erstversorgung vor Ort, wurde er in eine Klinik gebracht. Die Polizei konnte eine Lebensgefahr nicht ausschließen. Auch ein 37-jähriger Imbiss-Mitarbeiter verletzte sich durch die Kollision. Herumspritzendes Frittier-Fett traf seine Hand und verbrühte diese. Die Ermittlungen zum Unfallhergang laufen.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare