Keine Kleidung mehr einwerfen – Bremer Stadtreinigung leert vorübergehend keine Altkleider-Container

23. 09. 2020 um 17:15:55 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung

Seit Dienstag, 22. September, leert die Bremer Stadtreinigung vorübergehend keine Altkleider-Container mehr. Als Grund dafür gibt das Unternehmen die derzeitige personelle Situation an.

Die Leerung der Altkleider-Container wird in Bremen vorübergehend ausgesetzt. Das gab die Bremer Stadtreinigung auf ihrer Internetseite bekannt. Grund dafür sei nach Angaben des Unternehmens die personelle Situation. Es ist notwendig, dass Mitarbeitende bei Erkältungssymptomen bis zur Vorlage eines Testergebnisses der Arbeit fernbleiben“, heißt es auf der Internetseite. „Dies führt zu zusätzlichen Personalengpässen, welche die Einstellung der Textilsammlung auf den Containerplätzen bis auf weiteres notwendig machen.“ Die Abgabemöglichkeit auf Recycling-Stationen stehe den Bremerinnen und Bremern aber weiterhin zur Verfügung. Sobald es personell wieder möglich sei, werde man die Leerung wieder fortsetzen.

Keine Kleidung mehr in Container einwerfen

Die Bremer Stadtreinigung bittet in diesem Zusammenhang darum, keine Textilien und Schuhe in die Container einzuwerfen oder diese auf dem Containerplatz abzulagern, sondern die Entsorgung auf einen späteren Zeitpunkt zu verlegen. Die Textilcontainer dementsprechend auch mit einer Info versehen und die Einwurfklappen mit einer Kette verschlossen. Die Reinigung der Containerplätze wird weiterhin planmäßig durchgeführt und insbesondere in der Anfangsphase an die neue Situation angepasst.

Symbolbild: Seit dem 22. September werden Altkleider-Container in Bremen vorübergehend nicht geleert. Bildquelle: Rudolpho Duba  / pixelio.de.




Werbung
fotoboxen-bremen.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare