Kassiererin mit Messer bedroht – Räuber von Polizei gefasst

18. 07. 2018 um 11:56:46 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Gestern Nachmittag, 17. Juli, überfiel ein 22-Jähriger einen Drogeriemarkt in der Neustadt. Dabei bedrohte er die Kassiererin mit einem Messer und flüchtete mit dem Bargeld. Weit kam der Mann jedoch nicht, die Polizei konnte noch am selben Tag eine erfolgreiche Fahndung durchführen.
 
Gegen 16:20 Uhr betrat der junge Mann die Filiale im Buntentorsteinweg, sein Gesicht tarnte er mit einem Halstuch. Er ging sofort auf die 20-jährige Kassiererin zu und bedrohte diese mit einem Messer. Gleichzeitig griff er in die geöffnete Kassenlade und entwendete das Bargeld. Mit der Beute flüchtete er zu Fuß aus dem Geschäft.
 
Durch den Überfall und die bedrohliche Situation erlitt die Verkäuferin einen Schock. Die Polizei Bremen leitet sofort eine umgehende Fahndung nach dem Täter ein, eine Streifenwagenbesatzung konnte den Gesuchten am Westerdeich erblicken und festnehmen, die Beute trug er zu diesem Zeitpunkt noch bei sich. Zwar versuchte er noch, einige Sachen von sich zu werfen, Polizeihund Kiran entging das jedoch nicht und der Hund konnte die weggeworfenen Gegenstände wieder finden. Die Haftprüfung dauert noch an.
 
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare