Karneval in Bremen: Das große Lichtertreiben

07. 10. 2021 um 09:04:57 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung

Unter dem Motto „In Licht und Schatten“ verzaubert der Bremer Karneval an zwei Abenden die historischen Plätze rund um das Rathaus mit poetischen Bildern, Figuren, Klängen und Lichtern:  Am 5. und 6. November werden magische Masken- und Stelzenfiguren die illuminierte Altstadt bevölkern.

Bereits früh im Sommer 2020 war klar, dass der Bremer Karneval mit seinen Events Umzug, Einheizen oder Ball nicht wie gewohnt wird stattfinden können. Also wurde ein neues Konzept entwickelt, in dessen Mittelpunkt das Lichtertreiben steht. War es einst auf das Milchquartier im Bremer Viertel beschränkt, ist das Lichtertreiben mittlerweile nicht mehr aus dem Programm des Bremer Karnevals wegzudenken. Schon seit Jahren zaubern illuminierte Wesen mit Masken, auf Stelzen, umhüllt von poetischen Klängen eine märchenhafte Stimmung in die Gassen und Sträßchen des Milchquartiers. Die wachsende Beliebtheit dieses Events ließ diese Gassen in den letzten Jahren bereits aus allen Nähten platzen. So entstand die Idee für „Das große Lichtertreiben“ im Herzen der Innenstadt.

Mythische Stimmung in historischer Kulisse

Weil zu einem Lichtertreiben die abendliche Dunkelheit gehört, wurde die Veranstaltung nach den Wirren der letzten Monate letztendlich auf den 05. und 06. November gelegt. Bespielt werden der Domshof und der gesamte Bereich um die Kirche Unserer Lieben Frauen. Zwischen 18:30 und 22:30 Uhr können sich die Zuschauer*innen dann durch das Lichtermeer mit vielfältigen
Darbietungen der Bremer und regionalen Künstler*innen, Gruppen und Companien treiben lassen. Die Fülle des Angebots reicht von Maskentheater, Stelzenfiguren mit illuminierten Kostümen über Lichtinstallationen und Livemusik bis hin zu interaktiven Walkacts und einer Inszenierung in Bewegung. Zudem werden auf Licht spezialisierte Companien, z.B. aus Hildesheim, Hannover oder Hamburg, mit illuminierten Figuren und Objekten, Akrobatik und Feuershows in der historischen Kulisse eine mythische Stimmung schaffen. Ein besonderes Highlight werden weiterhin Projektionen auf verschiedene historische Gebäude sein, die auch vor und nach dem Großen Lichtertreiben zu sehen sind.

Bildquelle: Norbert. A. Müller

 




Werbung
fotoboxen-bremen.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare