Junge Frau an Bushaltestelle in Bremen brutal überfallen – Zeugen gesucht

Werbung
Werbung
Werbung

Ein bislang unbekannter Täter überfiel in der Nacht zu Montag eine 18 Jahre alte Bremerin in Burg-Grambke. Die junge Frau musste darauf hin in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Der Räuber fragte sein Opfer, das in der Grambker Heerstraße an der Bushaltestelle Am Geestkamp wartete, zunächst nach der Uhrzeit. Als die Bremerin daraufhin ihr Handy aus der Tasche zog, schlug er der jungen Frau gegen den Kopf und entriss ihr die Handtasche mit Bargeld und persönlichen Papieren. Der Täter flüchtete anschließend mit einem Fahrrad stadtauswärts. Die 18-Jährige erlitt Kopfverletzungen und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Zeugen gesucht

Nach Polizeiangaben soll der Mann soll etwa 25 Jahre alt, 1,75 Meter groß und dunkel gekleidet gewesen sein. Er wurde als schlank, mit braunen Augen und einem Drei-Tage-Bart beschrieben. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst jederzeit unter 0421

362-3888 entgegen.

Symbolbild: Otto Durst / Fotolia

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert