Jugendliche mit Messer verfolgt – Täter greift Polizeibeamte an

04. 07. 2018 um 14:33:17 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

In der Nacht von Montag auf Dienstag, 3. Juli, wurden in Bremerhaven zwei Jugendliche von einem 37-Jährigen mit einem Messer bedroht und verfolgt. Als die Beamten den Mann festnehmen wollten, leistete dieser heftigen Widerstand.
 
Die beiden 16 Jahre alten Jungs waren kurz nach 01:00 Uhr auf dem Weg nach Hause, als plötzlich ein Mann den Jugendlichen hinterher lief. Als der 37-Jährige ein Messer zog und mehrere Drohungen gegen die 16-Jährigen äußerte, rannten die beiden davon. Daraufhin folgte der Messerträger ihnen, die Jugendlichen alarmierten deshalb die Polizei, die den 37-Jährigen in unmittelbarer Nähe stellen konnte.
 
Als die Beamten den Mann durchsuchen wollten, eskalierte die Situation. Er widersetzte sich den Maßnahmen und griff die Polizisten an. Mit großer Mühe und weiteren Unterstützungskräften konnte der Mann gebändigt und festgenommen werden. Zuvor schaffte er es zwei Beamte leicht zu verletzen.
 
Bei der Durchsuchung fanden die Polizisten zwei Messer, diese wurden sichergestellt. Der 37-Jährige musste sich einer Blutuntersuchung unterziehen lassen, da der Verdacht auf Alkohol- und Drogeneinfluss stand. Die Jugendlichen erlitten einen Schock, blieben aber sonst unverletzt.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare