Jugendliche lösen Großeinsatz aus – Softairwaffen sichergestellt

20. 12. 2018 um 11:25:58 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Am Dienstag, 18. Dezember, rückte die Polizei in Habenhausen zu einem Großeinsatz in der Nähe eines Einkaufszentrums aus. Dort beobachteten Zeugen, wie zwei Jugendliche mit Schusswaffen hantierten. Später stellte sich heraus, dass es sich hierbei um Softairpistolen handelte.
 
Gegen 13:20 Uhr standen der 14 und der 15-Jährige auf dem Parkplatz des Einkaufszentrum an der Steinsetzerstraße und hantierten mit zwei täuschend echt aussehenden Waffen. Dies beobachteten Zeugen und alarmierten die Polizei. Die Beamten rückten mit einer Vielzahl an Kräften an und durchsuchten das Einkaufszentrum nach den Jugendlichen.
 
Außerhalb des Zentrums konnten die beiden gefunden werden. Beide führten je eine Waffe bei sich. Schnell war klar, dass es sich hierbei um zwei Softwairwaffen handelte, diese wurden sichergestellt und die Jugendlichen an ihre Erziehungsberechtigten übergeben. Gegen die beiden wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet, gleichzeitig wird geprüft, ob ihnen die Kosten für den Einsatz in Rechnung gestellt werden können.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare