Johnson & Johnson im Impfmobil

06. 07. 2021 um 08:51:13 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung
Erlebnis Bremerhaven GmbH

In dieser Woche können sich alle Bremerinnen und Bremer ab 18 Jahren jeweils von 9 bis 17 Uhr mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson vor der Waterfront in Gröpelingen in einem Impfmobil impfen lassen.

Dazu Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard: “Nachdem wir in der letzten Woche mit dem Impfmobil an der Grohner Düne waren, ist es uns diese Woche möglich, eine Johnson&Johnson-Impfung ohne Anmeldung vor der Waterfront anzubieten. Mit dem Impfmobil können wir flexibel und spontan Impfangebote in den Stadtteilen machen und so ein wohntortnahes Impfangebot schaffen.” Mit dem Vaxin von Johnson & Johnson ist nur eine Spritze erforderlich, 14 Tage danach gilt man als vollständig geimpft.

Es muss der Personalausweis oder Reisepass sowie die Krankenkassenkarte und der Impfausweis mitgebracht werden, wenn vorhanden. Bei dem Impfmobil, das vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) Bremen betrieben wird, handelt es sich um einen Sattel-Auflieger, der zu einer Impfstraße mit allen erforderlichen Stationen  ausgebaut wurde.

Zweitimpfungen im Lichthaus in Gröpelingen

Nachdem vom 10. bis 15. Mai die ersten Stadtteilimpfungen in Gröpelingen stattfanden, finden diese Woche die Zweitimpfungen im Lichthaus in Gröpelingen statt. Es wurden rund 4.000 Bremerinnen und Bremer aus Gröpelingen in einem temporär eingerichteten Impfzentrum im Lichthaus mit dem Impfstoff von BioNTech geimpft, die nun ihre Zweitimpfung erhalten.

Bild: In dieser Woche hält das Impfmobil vor der Waterfront in Gröpelingen und hat das Vaxin von Johnson & Johnson an Bord

 




Werbung
KX Personal GmbH
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Finanzbuchhaltung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare