In ein Verteilerzentrum der Post wird eingebrochen – Pakete für 200.000 Euro werden gestohlen

22. 12. 2020 um 13:01:57 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Bislang noch unbekannte Personen verübten im Zeitraum von Samstag, 19. Dezember, ab 17 Uhr bis Sonntag, 20. Dezember, um 5 Uhr eine Einbruch in ein Verteilerzentrum der Post in der Hüttenstraße im Stadtteil Häfen. Dabei wurden Pakete mit Elektrogeräten im Wert von etwa 200.000 Euro entwendet. Mit einem Postauto flohen die Einbrecher. Zur Aufklärung ist die Polizei auf die Mithilfe von Zeugen angewiesen.
 
Über ein Rolltor gelangten die Einbrecher in die Lagerhalle. Gewaltsam öffneten sie dort einen Raum für besonders gesicherte Ware und brachen hier zwei verplombte Rollcontainer auf. Aus einer weiteren Lagerhalle entnahmen die Täter einen Fahrzeugschlüssel, verluden die Pakete mit hochwertigen Elektrogeräten in den dazugehörigen Transporter und flüchteten samt Ware und Postauto. Nach Angaben der Polizei wurde ein Schaden von etwa 200.000 Euro angerichtet.
 

Postauto wurde in Delmenhorst abgestellt.

Der Transporter wurde Sonntagmorgen in Delmenhorst im Annenheider Damm verlassen aufgefunden. Auf der Suche nach Zeugen befindet sich die Polizei und fragt, wer zur Tatzeit verdächtige Beobachtungen machte oder Angaben zum in Delmenhorst abgestellten Postauto und verdächtigen Personen machen kann. Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst jederzeit unter (0421) 362-3888 entgegen.




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare