Impfzentrum Bremen sucht Personal

25. 11. 2021 um 17:48:23 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung

Die Aufbauarbeiten im neuen Impfzentrum Bremen sind beinahe abgeschlossen, die Hilfsorganisationen von Johanniter Unfallhilfe, Deutschem Roten Kreuz und dem Arbeitersamariterbund stellen bereits das Personal ein, um in der kommenden Woche mit den Impfungen zu beginnen. Damit die Kapazitäten zeitnah ausgeweitet werden können, wird noch weiteres Personal benötigt.

Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard hat am Mittwoch die Aufbauarbeiten im neuen Impfzentrum besichtigt: “Es ist wirklich beeindruckend, was in Bremen möglich ist, wenn alle an einem Strang ziehen. Innerhalb weniger Tage ziehen wir gemeinsam ein großes Impfzentrum hoch und bringen es an den Start. Um jedoch die Kapazitäten auch kurzfristig weiter ausbauen zu können, benötigen wir noch weitere Unterstützung – vor allem aus medizinischen Bereichen.” Christian Seidenstücker von der Initiative “Bremen impft” unterstreicht den Aufruf: “Rund 170 Personen haben sich schon bei uns gemeldet. Weitere Unterstützung ist aber natürlich gefragt, um in Bremen wieder eines der größten Impfzentren zu betreiben. Dafür stellen wir erfahrene Lotsinnen und Lotsen zur Verfügung, die bereits in der Halle 7 gearbeitet haben.”

Wer möchte im Impfzentrum arbeiten?

Interessentinnen und Interessenten, die im Impfzentrum Bremen arbeiten möchten, haben verschiedene Möglichkeiten: Die Hilfsorganisationen von Johanniter Unfallhilfe, Deutschem Roten Kreuz und Arbeitersamariterbund suchen vor allem medizinisches Personal. Gefragt sind dabei Pharmazeutisch-technische Assistenten, medizinisches Fachpersonal wie Pflegekräfte oder Medizinische Fachangestellte und Rettungsdienstpersonal. Wer Interesse hat, meldet sich per Mail bei personal.nb@johanniter.de oder coronahelden@asb-bremen.de. Außerdem hat das Deutsche Rote Kreuz diverse Stellenausschreibungen veröffentlicht: www.drk-bremen.de/stellenanzeigen Die Initiative “Bremen impft” sucht ebenfalls Helferinnen und Helfer. Unter www.bremen-impft.de können sich Helfende aus verschiedenen Bereichen registrieren.




Werbung
fotoboxen-bremen.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare