Hurricane-Festival 2017 – Tipps zur An- und Abreise

21. 06. 2017 um 15:49:26 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Auch in diesem Jahr dürfen sich Partygäste des Hurricane-Festivals in Scheeßel wieder auf namenhafte Bands wie Green Day und Linkin Park und eine gute Organisation freuen. Die Veranstalter bieten zur reibungslosen An- und Abreise mehrere Hilfestellungen an. Dazu gehört der eigene Radiosender, der live über Stau und Verkehr informiert, ein Bahntool, das Besucher über die Auslastungen der einzelnen Zugverbindungen informiert und eine Mitfahrbörse.
 
Die Veranstalter des Hurricane-Festivals wollen die Verkehrssituation bei der Anreise entlasten. Für Besucher, die mit dem Auto über die A1 anreisen, sind drei Anschlussstellen auf der Autobahn eingerichtet, die zum Festivalgelände führen. Dazu gibt es spezielle Parkplätze am Scheeßeler Bahnhof und in der Westervesede für Bringer und Abholer. Zuletzt bietet das Organisationsteam eine Mitfahrbörse an, um die Anzahl an einzuweisenden Autos zu verringern.
 

Anreise mit dem Zug

Verantwortliche des Hurricane-Festivals stellen ein Bahntool bereit, damit Besucher Auslastungen der einzelnen Verbindungen besser einschätzen können und sich Züge schnappen, die noch nicht so voll sind. Die An- und Abreise mit dem Metronom ist kostenlos. Weitere Informationen und Live-Verkehrsdaten gibt es auf dem offiziellen Radiosender vom Hurricane-Festival auf der Frequenz 92.7 MHz. Dieser ist am gesamten Festivalwochenende, im Umkreis von circa zehn Kilometern, rund um die Uhr auf Sendung.
 
Bild: Carsten Christians





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare