Hund verbeißt sich in Postbotin – 48-Jährige schwer verletzt

25. 06. 2018 um 10:14:21 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Am Samstag, 23. Juni, ereignete sich in Burglesum ein Hundeangriff auf eine Postbotin. Die 48-Jährige wurde durch den Biss schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Hündin wurde in ein Tierheim gebracht.
 
Gegen 11 Uhr lieferte die Botin in der Straße Am Bahndamm die Post aus. Plötzlich lief ein Hund auf die Straße und verfolgte die Postbotin. Diese rannte davon, kam jedoch ins Stolpern und fiel zu Boden. In diesem Moment biss die Continental Bulldog der Frau ins Gesicht. Passanten erkannten die Lage und eilten der Verletzten zur Hilfe und alarmierten den Krankenwagen.
 
Als der 38-Jährige Hundebesitzer den Unfall mitbekam, brachte er die sechsjährige Hündin ins Haus. Seinen Aussagen zu Folge, gab es bisher noch nie einen Vorfall dieser Art. Die Hündin wurde zur Gefahrenabwehr polizeirechtlich sichergestellt und in ein Tierheim gebracht. Die Ermittlungen gegen den Hundehalter wegen fahrlässiger Körperverletzung wurden eingeleitet.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare