Horrorcrash in Lilienthal – Fahrer stirbt noch an der Unfallstelle

15. 07. 2020 um 12:03:00 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Am Dienstagmorgen, 8 Uhr, starb ein 57-Jähriger Fahrer bei einem Autounfall auf der Straße „Oberende“ in Lilienthal. Sein Jaguar kam aus ungeklärten Gründen von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

Die Wucht, mit welcher der Wagen auf den Baum traf, muss enorm gewesen sein. Anders lassen sich die Bilder kaum erklären. Der 57-Jaguar-Fahrer kam am Dienstagmorgen, gegen 8 Uhr von der Straße „Obernede“ ab und krachte dann in einen massiven Baum am Fahrbahnrand. Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle.

Straße voll gesperrt

Durch den Aufprall wurden Fahrzeugteile in die Luft geschleudert, die das Auto eines zum Unfallzeitpunktes vorbeifahrenden Fahrers beschädigten. Neben der Polizei und den Rettungskräften waren Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr vor Ort. Außerdem wurde aufgrund von auslaufenden Betriebsstoffen die untere Wasserbehörde des Landkreis Osterholz verständigt. Für die Dauer der Unfallaufnahme und die Bergungsarbeiten war die Straße rund 3,5 Stunden vollständig gesperrt.

Bild: Der Fahrer des Jaguars verstarb noch an der Unfallstelle. Bildquelle: NonstopNews.




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare