Hilfsbereiter Mann (21) wird in Vahr von Trio überfallen – Polizei nimmt die Täter fest

29. 07. 2019 um 14:02:56 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Drei Männer lockten einen 21-Jährigen am Freitag, 26. Juli, um 23.55 Uhr im Stadtteil Vahr in ihr Auto und wollten sein Handy stehlen. Als er dies nicht zuließ, schlugen und traten sie ihn in den Rücken und ins Gesicht. Er trug leichte Verletzungen davon. Bei der Fahndung gelang der Polizei die Festnahme der Täter.
 
Ein nächtlicher Übergriff ereignete sich Freitagnacht auf einem Parkplatz in der Kurt-Schuhmacher-Allee. Das Trio lockte einen 21-Jährigen ins Auto, indem es ihn um Hilfe bei der Eingabe in das Navigationsgerät bat. Beim Helfen griffen die Männer in seine Tasche, um sein Handy zu stehlen. Als er das bemerkte und sich zum Schutz wegdrehte, traten und schlugen ihn die Täter in seinen Rücken und ins Gesicht.
 

Polizei ermittelt wegen versuchten Raubes

Im Anschluss fuhren sie ohne Beute davon und ließen den 21-Jährigen mit leichten Verletzungen zurück. Die Polizei fahndete erfolgreich nach dem Trio. Einsatzkräfte stellten die Männer in ihrem Kombiwagen und nahmen sie vorläufig fest.

Gegen die aus Hamburg und dem Umland kommenden Tatverdächtigen im Alter von 18, 23 und 27 Jahren wurden Ermittlungen wegen versuchten Raubes eingeleitet. Die Führerscheinstelle wurde über die Straftat des 18-jährigen Fahrers informiert, wo er zu einem Termin erscheinen muss. Außerdem wurde das Auto beschlagnahmt.





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare